Zurück zur Startseite
 Startseite   Kontakt   Impressum   English  Zitat von Friedrich Jürgenson

Software

Hier finden Sie eine Aufstellung nützlicher Programme, die für das Einspielen, die Analyse und Filterung von Tonbandstimmen hilfreich sein können. Neben einer kurzen Beschreibung finden Sie Links zu den Herstellern, bei denen Sie sich diese Programme als Test- oder Freeware-Version herunterladen können.

Soundbearbeitung und -Analyse

[deutsch] Adobe Audition (externer Link)

Audition ist der Nachfolger des legendären Cool Edit. Es handelt sich um einen sehr vielseitigen und leistungsfähigen Audio-Editor mit Filterfunktionen zum Entfernen von störendem Rauschen aus Tonaufnahmen. Audition verfügt zudem über eine sogenannte Cue-List zum Kennzeichnen und schnellen Wiederauffinden beliebiger Abschnitte innerhalb einer Aufnahme und eignet sich so in idealer Weise zum Analysieren und Protokollieren von Tonbandstimmen-Einspielungen. Leider ist das Programm mit mittlerweile ca. 415,- € (Stand: Februar 2007) nicht gerade als billig zu bezeichnen. Es wäre daher sehr zu begrüßen, wenn die Firma Adobe auch eine preisgünstigere "Light-Version" von Audition anbieten würde (analog zu Cool Edit 2000, das nur 69,- US$ kostete und gegenüber seinem "großen Bruder" Cool Edit Pro einen etwas verringerten Funktionsumfang aufwies). Wer ernsthaft mit Tonbandstimmen am Computer arbeiten will, wird die Möglichkeiten dieses Programms dennoch sehr schnell schätzen lernen.

[englisch] ClearVoice Denoiser (externer Link)

Ein Filterprogramm, mit dem sich auf einfache Weise und sehr effizient verrauschte und anderweitig gestörte Sprachsignale bereinigen lassen. Eine Demo-Version, mit der sich Dateien von bis zu 30 Sekunden Länge bearbeiten lassen, kann kostenlos heruntergeladen werden.

[englisch] CoolEdit (externer Link)

Cool Edit ist der Vorgänger des weiter oben aufgeführten Programms Audition und ist leider nicht mehr erhältlich. Aufgrund seines Funktionsumfangs und seiner leichten Bedienbarkeit hatte es sich schnell einen festen Platz bei vielen Tonbandstimmen-Experimentatoren erobert. Cool Edit gab es in zwei Versionen - Cool Edit 2000, einer preisgünstigen "Light-Version", und Cool Edit Pro, der Vollversion. Nachdem der Hersteller, die Firma Syntrillium (externer Link), im Jahre 2003 an Adobe verkauft wurde, ist der Nachfolger Audition leider nur noch als teure Vollversion erhältlich und scheidet damit für viele Benutzer aus. Mit etwas Glück findet man mit Hilfe von Google noch eine Download-Version von Cool Edit 2000 (externer Link) oder sogar der Vorgänger-Version CoolEdit 96 (externer Link).

Hier eine Anleitung zum [deutsch] Einspielen und Abhören mit dem Computer. Wie verrauschte Signale bereinigt werden können, wird in der Anleitung [deutsch] Filtern von Tonbandstimmen mit CoolEdit beschrieben. (Diese Anleitungen sind auch für Audition gültig.)

[deutsch] CueListTool (externer Link)

Viele Soundbearbeitungsprogramme verfügen über eine sogenannte Cue-List, mit der sehr einfach einzelne Abschnitte innerhalb der Aufnahme markiert und beschriftet werden können, was sich sehr gut zur Dokumentation von Stimmenbeispielen eignet. Mit CueListTool ist es unter anderem möglich, die Cue-List von einer WAV-Datei in eine andere WAV-Datei zu kopieren. Dies ist z.B. dann praktisch, wenn mehrere Leute an einer Kopie der gleichen WAV-Datei arbeiten und ihre Ergebnisse später austauschen bzw. zusammenführen wollen.

[englisch] DART Pro (externer Link) – Digital Audio Reconstruction Technology

Ein Profi-Programm speziell zum Filtern von verrauschten und knisternden Ton-Aufnahmen.

[englisch] Expander (externer Link)

Expander 1.2 ist ein kleines Freeware-Programm zum Verlangsamen der Wiedergabe einer WAV-Datei, ohne die Tonhöhe zu verändern. Zwar ist die Bedienung etwas umständlich, dafür arbeitet es jedoch viel schneller als die Stretch-Funktion von CoolEdit und die Tonqualität ist wesentlich besser. Die besten Ergebnisse zum Halbieren der Wiedergabegeschwindigkeit wurden für 44100-Hz-Signale mit folgenden Parametern erzielt: 'Expansion Rate' = 2, 'Frame Size' = 2048, Frame Distance = 256, 'Window Function' = 'Hamming' und 'Synthesis Method' = 'FBS'. In der neueren Version 2.0 (Shareware) sind diese Werte schon voreingestellt, und es lassen sich auch "krumme" Verlangsamungsfaktoren einstellen.

[deutsch] GoldWave (externer Link)

Dieses Soundbearbeitungsprogramm kann CoolEdit in Punkto Funktionalität zwar nicht das Wasser reichen (persönliche Meinung des Verfassers), aber das Abhören geht damit schon ein wenig komfortabler - vor allem, wenn man oft auf Rückwärtsstimmen hin abhört. Außerdem ist GoldWave im Gegensatz zu CoolEdit in deutscher Sprache erhältlich.

[englisch] SPECTRA (externer Link)

Professionelle Spektralanalyse-Software – leider sehr teuer...

[englisch] Speech Tools von JAARS, Inc. (externer Link)

Hier gibt es verschiedene Programme zur Sprachanalyse zum kostenlosen Download.

[englisch] UCL Enhance (externer Link)

Hierbei handelt es sich um ein vom Department of Phonetics and Linguistics am University College London entwickeltes Programm zur Verbesserung der Verständlichkeit von Sprachaufnahmen. Download kostenlos.

[englisch] WAVclean und WAVhum (externer Link)

WAVclean ist ein denkbar einfach zu bedienendes Filterprogramm, mit dem sich durchaus brauchbare Ergebnisse bei der Verminderung von Rauschen erzielen lassen. WAVhum vom selben Hersteller ist zum Filtern gleichförmiger Störgeräusche wie Netzbrummen oder Motor- und Lüftergeräuschen geeignet und hat sich nach einem kurzen Praxistest gegenüber WAVclean als etwas wirkungsvoller erwiesen. In der Shareware-Version erlauben diese Programme die Bearbeitung von max. 100 Sekunden langen Aufnahmen, was für kurze Stimmenbeispiele jedoch völlig ausreicht.

MP3-Tools

[englisch] MP3 to WAV Decoder / WAV to MP3 Encoder (externer Link)

Diese Programme erlauben es, Sounddateien ins platzsparende MPEG-Layer-3-Format (MP3) zu konvertieren (encoden) sowie MP3-Dateien wieder in WAV-Dateien zurückzuwandeln (decoden). Das MP3-Format eignet sich wegen seiner geringen Größe (ca. ein Elftel der Originalgröße) sehr gut zum Versenden von Stimmenbeispielen per E-Mail oder zum Hochladen auf die Homepage.

Diverses

[deutsch] AuDigit (externer Link)

Dieses (DOS-)Programm dient zur Erzeugung von Rohmaterial für Tonbandstimmen-Einspielungen mittels zufallsgesteuerter Sprachsynthese. Eine genaue Beschreibung dieser Methode finden Sie in dem Bericht [deutsch] Neues von der Sprachsynthese-Methode [P87, 2/97]. Die Software ist in gepackter Form als ZIP-Datei verfügbar.

[deutsch] EVPdemo (externer Link)

Mit EVPdemo können Tonbandstimmen-Beispiele archiviert und mit gesprochenen Kommentaren versehen werden, um davon automatisch ablaufende Demos zu erzeugen, die auf Cassette überspielt oder auf eine CD gebrannt werden können.

[deutsch] EVPmaker (externer Link)

Programm zum Erzeugen von akustischem Rohmaterial durch zufallsgesteuerte Sprachsynthese. Sitzungen können mit Frage und Antwort protokolliert werden. Durch die Möglichkeit, Cue Lists aus WAV-Dateien einzulesen, können zur Synthetisierung "echte" Phoneme verwendet werden.

[deutsch] EVPatchworker (externer Link)

EVPatchworker ist eine Software zur Synthetisierung von EVP (Electronic Voice Phenomena), die im deutschen Sprachraum besser unter dem Begriff Tonbandstimmen (TBS) bekannt sind. EVPatchworker erlaubt es jedem Besitzer eines PCs mit Soundkarte, selbst beliebig viele EVP zu synthetisieren.

[englisch] TrueType-Schriftart für Phonetische Lautschrift (externer Link)

Zur Dokumentation der Aussprache von Tonbandstimmen eignet sich die aus Wörterbüchern bekannte phonetische Lautschrift nach dem Standard der International Phonetic Association (IPA). Auf der Website des [englisch] Summer Institute of Linguistics (SIL) (externer Link) können TrueType-Schriftarten für Windows und Macintosh kostenlos heruntergeladen werden.

Entpack-Programme

Um ZIP-Dateien zu entpacken, benötigen Sie ein entsprechendes Entpackprogramm, das Sie sich bei den folgenden Adressen als Shareware herunterladen können:

[englisch] PKUNZIP (externer Link)

[englisch] WinZip (externer Link)

Weitere Software

Wenn Sie ein bestimmtes Software-Programm zum Download suchen, könnten sich vielleicht die folgenden Adressen lohnen:

[englisch] DOWNLOAD.COM (externer Link)

[englisch] NONAGS Freeware Shareware World Center (externer Link)

[englisch] TUCOWS (externer Link)