Zurück zur Startseite
 Startseite   Kontakt   Impressum   English  Zitat von Friedrich Jürgenson

Hinweise für Einspielungen mit der Spiritbox P-SB7

von Jutta Liebmann

Es folgt die Übersetzung der sehr wichtigen Hinweise für Einspielungen mit der Spiritbox P-SB7 von Chris Fleming. Diese Hinweise sollten insbesondere bei erstmaligem Einsatz der P-SB7 genau beachtet werden. Das Gleiche gilt natürlich auch bei Einsatz des umgebauten Sangean-Radios DT-250.

1. Einschalten der P-SB7 durch Drücken des Power-Knopfes für 3 Sekunden.

2. Einstellen der Antenne nach Belieben.

3. Einstellung der Lautstärke ist nur bei ausgeschalteter Sweep-Funktion möglich.

4. Drücken der Taste Sweep vorwärts oder rückwärts für 3 Sekunden. Hierdurch wird die Abtastfunktion (Sweep-Funktion) aktiviert.

5. Vor Einspielungen Schutzgebet sprechen zum Schutz gegen unliebsame Jenseitige und gegen negative Energien.

6. Anhören der Abtastfunktion des Radios vor Aufzeichnung der Aufnahme, um sich an die Geräuschkulisse zu gewöhnen.

7. Besondere Aufmerksamkeit auf das weiße Rauschen richten während der Abtastfunktion.

8. Jetzt sind Sie startbereit. Sie müssen das Gerät nicht in die Hand nehmen, sondern können es vor sich auf den Tisch stellen. Es kann sein, dass Sie nicht sofort Kontakt bekommen. Einige sensitive Menschen erhalten leichter Kontakte als andere. Beginnen Sie mit einfachen kurzen Fragen wie z.B. "Wer ist anwesend?", "Bitte Namen nennen", "Nenne meinen Vornamen", usw. Sie selbst müssen sich an diese Einspielmethode erst gewöhnen, bevor Sie direkte Antworten hören können. Es ist fast so, als wenn man eine Fremdsprache erlernt. Seien Sie am Anfang nicht enttäuscht, wenn Sie nicht sofort etwas hören können.

9. Wenn Sie am Anfang nach 3-5 Minuten Einspielzeit Kopfschmerzen bekommen, so sollte Sie dies nicht beunruhigen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dies bei den meisten Menschen vorkommt, die zum ersten Mal mit der P-SB7 einspielen. Machen Sie am Anfang nur kurze Einspielungen von 3-5 Minuten, später, wenn Sie mehr Übung mit dieser Einspielmethode haben, können Sie länger damit einspielen.

10. Wenn Ihre Einspielung beendet ist, bitten Sie alle anwesenden Geistwesen freundlich, dass sie sich wieder aus Ihrer Umgebung entfernen. Sie dürfen nicht bei Ihnen bleiben. Wenn Sie dies gemacht haben, können Sie die Sitzung beenden und das Gerät ausschalten.

11. Wenn Sie sich an diese Vorgehensweise gewöhnt haben, wird es für Sie mit dieser Einspielmethode immer leichter werden, und Sie werden auch längere Aussagen damit erhalten.

12. Die Einspielungen sollten auf jeden Fall mit Tonband oder Recorder aufgezeichnet werden, damit Sie alles abhören können, was Sie während der Aufnahme akustisch nicht direkt verstanden haben.


(Erschienen in der VTF-Post P 150, Ausgabe 1/2013)