Zurück zur Startseite
 Startseite   Kontakt   Impressum   English  Zitat von Friedrich Jürgenson

Statistische Analyse Tonbandstimmen verschiedener Experimentatoren

von Markus Nicolaus

Im Mai 2008 habe ich damit begonnen, eine Statistik über Tonbandstimmen zu erstellen, die auch in Zukunft weiter ausgebaut werden soll. Hierbei habe ich die Stimmen diverser Experimentatoren aus dem Internet heruntergeladen oder von CDs und Kassetten kopiert und nach verschiedenen Kriterien ausgewertet. Auf diese Kriterien werde ich nachfolgend noch eingehen. Eigene, von mir selbst eingespielte Tonbandstimmen werden bei der Analyse nicht berücksichtigt.

Die Stimmen habe ich über einen Zeitraum von einem halben Jahr in periodischen Abständen immer wieder abgehört und auf Verständlichkeit überprüft. Die Stimmen wurden in die folgenden Kategorien unterteilt:

  • A-Stimmen (gute Stimmen ohne Jenseitsbezug)
  • A+Stimmen (gute Stimmen mit Jenseitsbezug)
  • B-Stimmen (teilweise verständliche Stimmen)
  • C-Stimmen (unverständliche Stimmen)

Die Stimmen stammen unter anderem von Friedrich Jürgenson, Fidelio Köberle, aber auch von Experimentatoren, die auch heute noch in Bezug auf TBS aktiv sind. Auf die Einzel-Ergebnisse der Experimentatoren werde ich in der Statistik nicht eingehen, obwohl diese vorliegen und klassifiziert sind.

In der Analyse werden keine Einspielmethoden (Radio, Mikro, EVPmaker…) analysiert. Zum einen haben viele Einspieler nicht dokumentiert, mit welcher Methode die Stimme eingespielt wurde. Zum anderen hat die Vergangenheit gezeigt, dass jede Einspielmethode ihre Vor- bzw. Nachteile besitzt und es "die" Einspielmethode nicht gibt. Ein weiterer Grund der Nichtberücksichtigung der Einspielmethoden ist die mittlerweile beträchtliche Anzahl der Einspieltechniken, die eine Klassifizierung zusätzlich erschweren würde. Bei den Einspielmethoden wird eine Gleichverteilung vorausgesetzt. Das heißt, dass die Stimmen mehr oder weniger unabhängig von der verwendeten Einspielmethode entstehen.

Das vollständige Dokument "Statistische Analyse Tonbandstimmen verschiedener Experimentatoren" können Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen [PDF-Datei].


(Erschienen in der VTF-Post P 134, Ausgabe 1/2009)